ADB:Demel, Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Demel, Christian“ von Arrey von Dommer in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 5 (1877), S. 46, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Demel,_Christian&oldid=- (Version vom 26. Juni 2019, 16:47 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Demantius, Christoph
Nächster>>>
Demeter, Ignaz
Band 5 (1877), S. 46 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Christian Demelius in der Wikipedia
GND-Nummer 102442819
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|5|46|46|Demel, Christian|Arrey von Dommer|ADB:Demel, Christian}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102442819}}    

Demelius: Christian D. (Demel), Cantor zu Nordhausen, geboren zu Schlettau bei Annaberg 1. April 1643. Den ersten Unterricht empfing er von dem dortigen Organisten Christoph Knorr, war darauf 5 Jahre lang Discantist auf der Zwickauer Schule, kam 1663 auf die Schule zu Nordhausen und studirte 1665–69 zu Jena, wo er zugleich bei Adam Drese der Composition sich befleißigte. Ende 1669 wurde er als Cantor und Schulcollege nach Nordhausen berufen und starb 1. Novbr. 1711. Man hat von ihm: „Vortrab von 6 Motetten und Arien, 4 voc.“, Sondershausen 1700; „Tirocinium musices, exhibens Musicae artis praecepta tabulis synopticis inclusa etc.“, Nordhausen ohne Jahr und Namen des Verfassers; „Schriftmäßiges Gesangbuch etc., absonderlich der Kirchen-Gemeinden in Nordhausen“, Nordhausen 1686; siebente Aufl. 1713, Vorrede von Christ. Demel, Cant. et Scholae Collega.