ADB:Eggert, Wilhelm

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Eggert, Wilhelm“ von Pieter Lodewijk Muller in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 5 (1877), S. 674, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Eggert,_Wilhelm&oldid=- (Version vom 3. Dezember 2022, 06:12 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Eggestein, Heinrich
Band 5 (1877), S. 674 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Willem Eggert in der Wikipedia
Wikidata-logo.svg Willem Eggert in Wikidata
GND-Nummer 13879622X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|5|674|674|Eggert, Wilhelm|Pieter Lodewijk Muller|ADB:Eggert, Wilhelm}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13879622X}}    

Eggert: Wilhelm E., ein reicher Kaufmann aus Amsterdam in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts, hatte dem Herzog Wilhelm von Baiern-Holland in finanziellen Bedrängnissen öfters beigestanden, und ward von ihm zum Schatzmeister von Holland ernannt. Als solcher hatte er, obgleich er Bürgerlicher blieb, großen Antheil an der Regierung, freilich vielfach von den Edelleuten angefeindet. Dennoch hielt er auch nach Wilhelms Tod bei den Hoeks aus. Er starb 1417. Seine Vaterstadt verdankte ihm viel, darunter die neue Kirche. Als Herr von Purmerend, welches Städtchen er baute und wo ihm der größere Theil des umliegenden Waterlands gehörte, that er viel für die Entwicklung dieser damals noch sehr zurückgebliebenen sumpfigen Länder, welche von da an anfingen trocken gelegt zu werden.