ADB:Ekhardi, Walther

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Ekhardi, Walther“ von Emil Julius Hugo Steffenhagen in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 5 (1877), S. 785, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Ekhardi,_Walther&oldid=- (Version vom 20. Oktober 2019, 19:32 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Ekhof, Conrad
Band 5 (1877), S. 785 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 102571112
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|5|785|785|Ekhardi, Walther|Emil Julius Hugo Steffenhagen|ADB:Ekhardi, Walther}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=102571112}}    

Ekhardi: Walther E., aus Bunzlau, Stadtschreiber zu Thorn (bereits 1384), verfaßte während der Jahre 1400–1402 die umfangreiche deutschrechtliche Compilation der „Neun Bücher Magdeburger Rechtes“, welche auch unter dem Namen der „Pölman’schen Distinctionen“ bekannt ist, und schrieb das „Thorner Formelbuch“.

Steffenhagen, Deutsche Rechtsquellen in Preußen S. 149 und in der Altpreußischen Monatsschrift VIII. 531.