ADB:Frommann, Carl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Frommann, Karl“ von Julius Pagel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 49 (1904), S. 184, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Frommann,_Carl&oldid=- (Version vom 23. Mai 2019, 13:49 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Frommann, Georg Karl
Nächster>>>
Frommel, Emil
Band 49 (1904), S. 184 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Karl Frommann in der Wikipedia
GND-Nummer 115503242
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|49|184|184|Frommann, Karl|Julius Pagel|ADB:Frommann, Carl}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115503242}}    

Frommann: Karl F., Arzt und Professor der Medicin in Jena, daselbst am 22. Mai 1831 als Sohn des bekannten Verlagsbuchhändlers geboren und am 22. April 1892 verstorben, erhielt seine Fachbildung in Jena, Göttingen, Prag und Wien. 1854 Doctor geworden, trat er nach erfolgter Approbation und nach längerer Studienreise 1856 als Assistent in die med. Klinik seiner Vaterstadt ein, weilte von 1858–60 als Hausarzt am deutschen Hospital zu London und lebte von 1861–70 als Arzt in Weimar. Hierauf habilitirte er sich an der Heidelberger Universität, siedelte 1872 gleichfalls als Privatdocent nach Jena über und erlangte hier 1875 eine Professur, die er bis zu seinem Lebensende bekleidete. Außer seiner Inauguralabhandlung über den Bau des inneren Ohres publicirte F. eine größere Reihe von Studienergebnissen, die hauptsächlich die normale und pathologische Anatomie bezw. Histologie des Nervensystems betreffen.

Biogr. Lex. Herausg. von A. Hirsch und E. Gurlt II, 453.