ADB:Harder, Hans Wilhelm

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Harder, Hans Wilhelm“ von Jakob Baechtold in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 10 (1879), S. 591, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Harder,_Hans_Wilhelm&oldid=- (Version vom 27. Januar 2023, 09:07 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Hardenrath, Johann
Band 10 (1879), S. 591 (Quelle).
Wikisource-logo.svg [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2010, suchen)
Wikidata-logo.svg Hans Wilhelm Harder in Wikidata
GND-Nummer 101892837
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|10|591|591|Harder, Hans Wilhelm|Jakob Baechtold|ADB:Harder, Hans Wilhelm}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=101892837}}    

Harder: Hans Wilhelm H., geboren am 1. Februar 1810 in Schaffhausen, Knopfmacher von Beruf, später Stadtrathsdiener und seit 1848 Director der Strafanstalt. Gestorben am 5. November 1872. Autodidakt. Fleißiger Sammler und gewissenhafter Localhistoriker. Schriften: „Chronik der Stadt Schaffhausen“ (1844). „Beschreibung des Munots“ (1859). „Das Wappen des Cantons Schaffhausen“ (1860). „Leben und Schicksale der Juden in Schaffhausen“ (1863). „Der Rheinfall und seine Umgebung“ (1864). „Das Leibeigenschaftswesen des jetzigen Cantons Schaffhausen“ (1866). „Die Gesellschaft zu’n Kaufleuten“ (1867). „Beiträge zur Schaffhauser Geschichte“ (3 Hefte, 1867–70).