ADB:Hauptmann, Johann Gottlieb

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hauptmann, Johann Gottlieb“ von Hugo Jentsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 11 (1880), S. 81, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Hauptmann,_Johann_Gottlieb&oldid=2497829 (Version vom 26. April 2018, 18:58 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Haupt, Moriz
Band 11 (1880), S. 81 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Gottlieb Hauptmann in der Wikipedia
GND-Nummer 104366168
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|11|81|81|Hauptmann, Johann Gottlieb|Hugo Jentsch|ADB:Hauptmann, Johann Gottlieb}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104366168}}    

Hauptmann: Joh. Gottlieb H., geboren den 19. Mai 1703 zu Wittenberg, besuchte von 1720 an das Gymnasium zu Zittau, seit 1723 die Universität seiner Vaterstadt. Von 1729 an war er Hauslehrer in der Niederlausitz; 1733 wurde er Pfarrer zu Reddern im Kreise Calau, 1738 Diaconus, 1750 Oberpfarrer zu Lübbenau im Spreewalde. † den 2. Februar 1768. Mit reichen Sprachkenntnissen ausgestattet wurde er der Begründer der wissenschaftlichen Bearbeitung des an Druckschriften armen Wendischen der Niederlausitz, das von der Sprache der Oberlausitz erheblich differirt. 1761 erschien in Lübben sein Buch: „Nieder-Lausitzische Wendische Grammatica: Das ist Möglichste Anweisung zur Erlernung der Nieder-Lausitzischen Wendischen Sprache“ (490 S. mit Wörterverzeichnissen von 154 S.), bis jetzt die einzige Grammatik dieser Sprache. Später gab er auch ein wendisches Gesangbuch heraus.

Fahlisch, Gesch. d. St. Lübbenau, S. 142, 195.[1] Lausitz. Magaz. VIII. (1830) S. 493 ff.[2]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Paul Fahlisch (1844–1930), Lübbenauer Lehrer und Regionalhistoriker
  2. [Friedrich August] Süßmilch: Verzeichniß mehrerer Länder, Städte und Dörfer von verschiedenen Namen in der deutschen und wendischen Sprache. In: Neues Lausitzisches Magazin, Band VIII (1830), S. 493–496. Google