ADB:Hohenems, Marx Sittich Graf von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hohenems, Marx Sittich III. v.“ von Georg von Wyß in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 13 (1881), S. 514–515, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Hohenems,_Marx_Sittich_Graf_von&oldid=- (Version vom 24. April 2019, 08:30 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 13 (1881), S. 514–515 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand August 2012, suchen)
GND-Nummer 137600968
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|13|514|515|Hohenems, Marx Sittich III. v.|Georg von Wyß|ADB:Hohenems, Marx Sittich Graf von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137600968}}    

Hohenems **): Marx Sittich III. v. H., † nach 1564. – Ein Enkel Marx Sittich’s I. von dessen Sohne Markward, war H. 1547 Hauptmann über ein Fähnlein Landsknechte im schmalkaldischen Kriege unter J. J. Medici, zeichnete sich 1548 vor Constanz aus, stand 1557 als kaiserlicher Oberstlieutenant in Ungarn, wurde 1560 von Ferdinand I. in den Reichsgrafenstand erhoben, [515] wie seine Vettern, die Söhne Wolfgang Dietrichs; wurde 1561 mit der Landvogtei in Schwaben, dann mit derjenigen von Burgau bekleidet, machte 1564, wie Graf Jakob Hannibal, den Kriegszug an der afrikanischen Küste als Oberstlieutenant mit und saß später als österreichischer Vogt in Bludenz.


[514] **) Zu Bd. XII S. 672.