ADB:Horrer, George Adam

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Horrer, George Adam“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 13 (1881), S. 160, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Horrer,_George_Adam&oldid=- (Version vom 15. Dezember 2019, 15:45 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 13 (1881), S. 160 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg George Adam Horrer in der Wikipedia
GND-Nummer 115594302
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|13|160|160|Horrer, George Adam|l. u.|ADB:Horrer, George Adam}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115594302}}    

Horrer: George Adam H., geb. am 11. Mai 1754 zu Weißenborn im Anspach’schen, gest. als Pastor und Superintendent zu Weißensee in Thüringen am 9. Mai 1822, vorher Pastor in Zeuchfeld, hat eine nicht ganz geringe Anzahl pädagogischer und ascetischer Schriften herausgegeben. Als Dichter geistlicher Lieder fand er zu seiner Zeit auch Beachtung, so daß seine „Neuen Sonntagslieder“, die zuerst Weißenfels 1787 erschienen, nach zwei Jahren eine neue Auflage erlebten. Als Ueberarbeiter und Uebersetzer alttestamentlicher Lieder ist er jedenfalls mehr bemerkenswerth; er ließ Leipzig 1780 „Nationalgesänge der Israeliten“ und dann Halle 1784 eine „Neue Bearbeitung der Klaggesänge Jeremiä“ erscheinen.

Vgl. Richter, Allg. biogr. Lexikon alter und neuer geistlicher Liederdichter S. 145. Aug. Jak. Rambach, Anthologie, Band VI, S. 136 f.