ADB:Lueken, Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Lüken, Heinrich“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 19 (1884), S. 632, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Lueken,_Heinrich&oldid=- (Version vom 20. Juli 2019, 22:34 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Lukas, Joseph
Nächster>>>
Lul
Band 19 (1884), S. 632 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand November 2010, suchen)
GND-Nummer 140022139
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|19|632|632|Lüken, Heinrich|Franz Heinrich Reusch|ADB:Lueken, Heinrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=140022139}}    

Lüken: Heinrich L., geb. 1815, † zu Großfullen bei Meppen am 22. September 1882, war eine Reihe von Jahren Oberlehrer am Gymnasium zu Meppen (1880 pensionirt), katholischer Geistlicher und Doctor der Theologie, hat mehrere religionsgeschichtliche Schriften apologetischer Tendenz verfaßt, in welchen mit großer Belesenheit, aber ohne die nöthige Kritik viel interessantes Material zusammengetragen und nicht ohne Geschick verarbeitet ist: „Die Einheit des Menschengeschlechts“, 1848; „Die Traditionen des Menschengeschlechts oder die Uroffenbarung Gottes unter den Heiden“, 1856 (2. Auflage 1869, eine französische Uebersetzung 1862); „Die Stiftungsurkunde des Menschengeschlechts oder die mosaische Schöpfungsgeschichte erläutert und bestätigt durch die Sagen der Völker und die Naturwissenschaft“, 1876; „Götterlehre der Griechen und Römer oder das classische Heidenthum vom religionsgeschichtlichen Standpunkte aus bearbeitet“, 1881.