ADB:Neubauer, Ignaz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Neubauer, Ignaz“ von Karl Werner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 23 (1886), S. 469, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Neubauer,_Ignaz&oldid=- (Version vom 25. Januar 2021, 12:05 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 23 (1886), S. 469 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Ignaz Neubauer in der Wikipedia
GND-Nummer 123080231
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|23|469|469|Neubauer, Ignaz|Karl Werner|ADB:Neubauer, Ignaz}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=123080231}}    

Neubauer: Ignaz N., geb. 1726 zu Bamberg, seit 1745 dem Jesuitenorden angehörig, lehrte in Bamberg und Würzburg zuerst die Humaniora, sodann Philosophie und Theologie, letzlich in Heidelberg die orientalischen Sprachen. Nach Aufhebung des Ordens wurde er Pfarrer in Oellingen, als welcher er 1795 starb. Er war einer der Mitarbeiter an der Theologia Wirceburgensis (s. s. v. Holtzclau, Bd. XIII, S. 12), und veröffentlichte nebstdem ein „Systema recentius philosophiae eclecticae“ (1763; Fol.).

Vgl. Backer, Ecrivains, Tom. V.