ADB:Opfergeldt, Friedrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Opfergeldt, Friedrich“ von Carl Gustav Adolf Siegfried in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 24 (1887), S. 367, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Opfergeldt,_Friedrich&oldid=- (Version vom 27. Juni 2019, 10:50 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Oepffelbach, Johannes
Nächster>>>
Opfermann, Lucas
Band 24 (1887), S. 367 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Friedrich Opfergeldt in der Wikipedia
GND-Nummer 104064919
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|24|367|367|Opfergeldt, Friedrich|Carl Gustav Adolf Siegfried|ADB:Opfergeldt, Friedrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104064919}}    

Opfergeldt: Friedrich O. (Opfergelt), geb. am 3. December 1668 zu Breslau; 1683 zur Erlernung des Polnischen in Posen, 1688 in Thorn, studirte in Königsberg, Leipzig und Wittenberg, dort 1696 Magister, 1697 Diakonus, später Superintendent in Festenberg, später (1721) Propst am Kloster Unserer Lieben Frauen zu Magdeburg, wo er am 5. October 1740 starb. (Jöcher.) Er schrieb 1728 eine bibliotheca sacra (s. den vollständigen Titel bei Rosenmüller, Handbuch für die Litteratur der biblischen Kritik, Bd. I S. 46), d. h. eine Bibliographie der wichtigsten, besonders exegetischen Litteratur, wozu später (1730) als Ergänzung eine „aufrichtige Nachricht von den jüdischen Lehrern und ihren zur exegesi und antiquität gehörigen Schriften“ (s. den vollständigen Titel bei Rosenmüller a. a. O. S. 47), nebst einer kleinen bibliotheca rabbinica, einem etymologischen Wörterbuch und allen möglichen anderen Sachen folgte. – Titel anderer Schriften von ihm s. bei Jöcher.