ADB:Prescher, Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Prescher, Heinrich“ von Paul Friedrich von Stälin in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 26 (1888), S. 568–569, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Prescher,_Heinrich&oldid=- (Version vom 19. August 2019, 14:33 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Presber, Hermann
Nächster>>>
Presl, Karl
Band 26 (1888), S. 568–569 (Quelle).
Wikisource-logo.png Heinrich Prescher bei Wikisource
Wikipedia-logo-v2.svg Heinrich Prescher in der Wikipedia
GND-Nummer 115636579
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|26|568|569|Prescher, Heinrich|Paul Friedrich von Stälin|ADB:Prescher, Heinrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=115636579}}    

Prescher: Heinrich P., geboren zu Gaildorf am 19. November 1749, † am 26. Mai 1827, nachdem er etwas über 50 Jahre Pfarrer in Gschwend (württemb. O. A. Gaildorf) gewesen war. Eine für seine Zeit treffliche und vielfach als Muster benützte Monographie ist seine „Geschichte und Beschreibung der Reichsgrafschaft Limpurg“, 2 Thle., 1789–1790, welche auch die Geschichte der benachbarten Gebiete und Dynastieen, namentlich der Stadt Hall und des [569] Stifts Comburg behandelt, während die von ihm begründeten Zeitschriften „Alt Germanien“ (1804–1805) und „Historische Blätter“ (1818) bald erloschen.

Nekrolog in Württ. Jahrb. für vaterl. Geschichte 1827 I, S. 38, 46.