ADB:Rude, Johann Jacob

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Rude, Johann Jacob“ von Rochus von Liliencron in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 29 (1889), S. 453, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Rude,_Johann_Jacob&oldid=- (Version vom 20. April 2019, 21:02 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Rückert, Friedrich
Band 29 (1889), S. 453 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand März 2009, suchen)
GND-Nummer 104243899
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|29|453|453|Rude, Johann Jacob|Rochus von Liliencron|ADB:Rude, Johann Jacob}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104243899}}    

Rude: Johann Jacob R., geboren zu Regensburg 1589 oder 1590, Rector in Schwandorf und seit 1612 Diaconus, später Senior an der Lorenzer Kirche zu Nürnberg, † am 18. März 1654. Aus seiner Apotheca Animae haben zwei Kirchenlieder weitere Verbreitung gefunden: „Ach! wann soll es denn geschehen“ und „Herr Christ, mein Leben und mein Trost“.

E. E. Koch, Kirchenlied, 3. Aufl. III, 143.