ADB:Schurff, Augustin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Schurff, Augustin“ von Julius Pagel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 33 (1891), S. 86, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Schurff,_Augustin&oldid=- (Version vom 15. Dezember 2019, 21:51 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Schürer, Matthias
Nächster>>>
Schurff, Hieronymus
Band 33 (1891), S. 86 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Augustin Schurff in der Wikipedia
GND-Nummer 130475513
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|33|86|86|Schurff, Augustin|Julius Pagel|ADB:Schurff, Augustin}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=130475513}}    

Schurff: Augustin S., Arzt, geboren 1494 in St. Gallen und † 1548 als Professor der Medicin in Wittenberg, war ein tüchtiger Anatom. Er ist als solcher bemerkenswerth dadurch, daß er an genannter Universität 1526 im Monat Juli die erste Section vornahm. Er schrieb außer einigen „Consilia medica“ welche im 7. Buch der Scholz’schen Collectio enthalten sind, noch „Disputatio de peste et de prima materie quae in arte medica traduntur“. Von berühmten Zuhörern des S. sind zu nennen Jan. Cornarius und Magenbucchius.

Adami, Vitae medicorum Germanorum.Kestner’s med. Gelehrtenlexicon. – Haller’s bibl. med. pract. I, 514; bibl. anat. II, 742.