ADB:Welsch, Christian Ludwig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Welsch, Christian Ludwig“ von Julius Pagel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 41 (1896), S. 680–681, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Welsch,_Christian_Ludwig&oldid=- (Version vom 21. August 2019, 14:09 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Wellig, Hans Georg
Band 41 (1896), S. 680–681 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 124442986
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|41|680|681|Welsch, Christian Ludwig|Julius Pagel|ADB:Welsch, Christian Ludwig}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124442986}}    

Welsch: Christian Ludwig W., geboren als Sohn von Gottfried W. (s. diesen) zu Leipzig am 23. Februar 1669, studirte in seiner Vaterstadt die Heilkunde, machte eines wissenschaftliche Reise nach Italien und erhielt 1690 in seiner Vaterstadt die philosophische, 1693 in Wittenberg die medicinische Doctorwürde. 1700 habilitirte er sich an der medicinischen Facultät der Leipziger Universität. [681] Er starb am 1. Januar 1719. Seine Schriften haben heutzutage kaum noch litterarischen Werth. Wir nennen: „Examen renum succenturiatorum“ (Leipzig 1691); „Compendiosa status naturalis hominis historia“ (Basel 1692); „Tabulae anatomicae“ (Leipzig 1682 und 1712 mit Beiträgen von Rivinus); „Diss. de werme cordis“ (Wittenberg 1693); „De masticatione“ (1703); „De superstitiosa morborum cura christiano atque dogmatico medico indigna“ (1710).