Adolf Schmidl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adolf Schmidl
Adolf Schmidl
[[Bild:|220px]]
A. Adolph Schmidl
* 18. Mai 1802 in Königswart (Böhmen)
† 20. November 1863 in Ofen
österreichischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117644099
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Reisehandbuch durch das Erzherzogthum Oesterreich mit Salzburg, Obersteyermark und Tirol. Auf Kosten des Herausgebers, Reichard, Güns / Volckmar. Leipzig 1834 Google
  • Wien’s Umgebungen auf zwanzig Stunden im Umkreise. Nach eigenen Wanderungen geschildert. Carl Gerold, Wien, 1. Band, 1835 Google; 2. Band, 1838 Google; 3. Band. Mit Beiträgen von J. Feil) 1839 Google
  • Wien wie es ist. Die Kaiserstadt und ihre nächsten Umgebungen nach authentischen Quellen, mit besonderer Berücksichtigung wissenschaftlicher Anstalten und Sammlungen, und einem Anhange: Acht Tage in Wien, als Anleitung die vorzüglichsten Sehenswürdigkeiten im kürzesten Zeitraume zu besuchen. 2. durchaus vermehrte und verbesserte Auflage. Carl Gerold, Wien 1837 Google = Internet Archive
  • Das Kaiserthum Oesterreich. In zwei Bänden mit vielen artistischen Beigaben. J. Scheible, Stuttgart
    • 1. Band: Die Alpenländer. 1841 Google
    • 2. Band: Die Sudeten und Karpathen-Länder. 1843 Google
  • Eine Woche in Wien. Zuverlässiger und zeitsparender Führer durch die Kaiserstadt und ihre nächsten Umgebungen. Carl Gerold, Wien 1842 Google = Internet Archive
  • Wegweiser in die Adelsberger Grotte und die benachbarten Höhlen des Karst. Nach neuen Untersuchungen in den Jahren 1850–1852. In Commission bei Wilhelm Braumüller, Wien 1853 Google
  • Zur Höhlenkunde des Karstes. (Die Grotten und Höhlen von Adelsberg, Lueg, Plania und Laas.) Mit Beiträgen von A. Pokorny, Ignaz Rudolph Schiner und W. Zippe. Mit einem Heft Tafeln in Folio [fehlt]. Wilhelm Braumüller, Wien 1854 Google, Google
  • Die Baradla-Höhle bei Aggtelek und die Lednica-Eishöhle bei Szilitze im Gömörer Comitate Ungarns. In Commission bei Karl Gerold’s Sohn, Wien 1857 Google
  • Die österreichischen Höhlen. Pest (Hungary), Emich Gusztáv kiadása, 1858. MEK
  • Die Abaligether Höhle. (Sonder-Abdruck aus dem 48. Band der Sitzungsberichte der k. Akad. d. Wissenschaften) [1863] Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]