Agnes Franz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Agnes Franz
[[Bild:|220px|Agnes Franz]]
Agnes Franz Autograph.jpg
Louise Antoinette Eleonore Konstanze Agnes Franzky
* 8. Februar 1794 in Militsch, Schlesien
† 13. Mai 1843 in Breslau
deutsche Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116718889
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • Angela. Eine Geschichte in Briefen. 4 Bde. Bädeker, Essen 1831
  • Buch für Kinder. Hirt, Breslau [1840]
    • 1. Theil: Für das zartere Alter. Parabeln, Fabeln, Sprüchwörter, kleine dramatische Spiele, Mährchen, Erzählungen. Mit Originalzeichnungen von Ferdinand Koska. TU Braunschweig
    • 2. Theil: Für das reifere Alter. Parabeln, Fabeln, Räthsel, Charaden, Dramen, Lust- und Festspiele, Mährchen, Erzählungen. Mit Originalzeichnungen von Ferdinand Koska. TU Braunschweig
  • Kindertheater. Schauspiele, Dramen, Lust- und Festspiele. Besonderer und vermehrter Abdruck aus dem „Buche für Kinder.“ Mit neuen Originalzeichnungen von Ferdinand Koska. Hirt, Breslau [1841] TU Braunschweig, Google
  • Kinderschatz. Parabeln, Fabeln, Sprichwörter, Sittensprüche, Gedichte, Räthsel und Charaden. Besonderer und vermehrter Abdruck aus dem „Buche für Kinder“. Mit neuen Originalzeichnungen von Ferdinand Koska. Hirt, Breslau [1841] SPO = SPO TU Braunschweig
  • Neue Sammlung von Parabeln. Mit einem Stahlstich. Bädeker, Essen 1841 Google
  • Buch der Kindheit und Jugend. Ein Familienschatz. Letzte Bearbeitung des „Buches für Kinder;“ neu redigirt, wesentlich bereichert und verbessert. Mit vier colorirten Abbildungen nach Ferdinand Koska’s Originalzeichnungen. Hirt, Breslau [1850] TU Braunschweig

Unselbstständige Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Die Kränze. In: Schlesische Provinzial-Blätter 108 (1838), S. 341 UB Bielefeld
  • Vorwort. In: Zauberblüthen. Original-Mährchen. Mit Bildern von Theodor Hosemann. Klemann, Berlin [ca. 1842], S. VII–VIII UB Frankfurt/M.
  • Der Epheu. Für die Oberklasse einer höhern Töchterschule. Bearbeitet von Friedrich Gartz. In: Die evangelische Volksschule 3 (1860), Nr. 1, S. 74–75 SPO = DigiZeitschriften

Vertonungen[Bearbeiten]

  • Joseph Dessauer: Sehnsucht. Gedicht. [Artist. Inst., Karlsruhe u. a. 1841] MDZ MünchenGoogle
  • Henriette Fahrbach: Heimweh. Gedicht. In: Dies.: Drei Leider für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. Spina, Wien [1872?], S. 2–5 Michigan

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]