Albert Zimmermann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albert Zimmermann
[[Bild:|220px|Albert Zimmermann]]
[[Bild:|220px]]
Albert Heinrich Zimmermann
* 15. Februar 1854 in Elbing
† 22. November 1925 in Hildesheim
deutscher Klassischer Philologe und Gymnasiallehrer
Bruder des Kunsthistorikers Max Georg Zimmermann
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1025283848
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • De Proserpinae raptu et reditu fabulas varias. Lingen 1882 Google-USA* = Internet Archive
  • Zu des Quintus Smyrnaeus Posthomerica. In: Jahrbücher für classische Philologie. Band 31 (1885), S. 41–58 Google-USA* = Internet Archive
  • Kritische Untersuchungen zu den Posthomerica des Quintus Smyrnaeus. Leipzig 1889 Google-USA* = Internet Archive
  • Κόιντου τῶν μεθ’ Ὅμηρον λόγοι = Quinti Smyrnaei Posthomericorum libri XIV. Recognovit et selecta lectionis varietate instruxit. Leipzig 1891 Google-USA* = Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive
  • Kritische Nachlese zu den Posthomerica des Quintus Smyrnaeus. 2 Teile, Wilhelmshaven 1899–1900 (Schulprogramm) Google-USA* = Internet Archive
  • Beiträge zur Geschichte des Königl. Gymnasiums zu Wilhelmshaven. Zur 25-jährigen Jubelfeier der Anstalt zusammengestellt. Wilhelmshaven 1904 (Schulprogramm)
  • Neue kritische Beiträge zu den Posthomerica des Quintus Smyrnaeus. Wilhelmshaven 1908 (Schulprogramm)
  • Geschichte der Höheren Mädchenschule zu Wilhelmshaven. Eine Festgabe zu ihrem 25jährigen Jubiläum Ostern 1910. Wilhelmshaven 1909
  • Neue kritische Beiträge zu den Posthomerica des Quintus Smyrnaeus. Hildesheim 1913 (Schulprogramm)
  • Hero und Leander, ein Epos des Grammatikers Musaios und zwei Briefe aus Ovids „Heroiden“. Deutsch, mit textkritischen Bemerkungen zu Musaios. Hildesheim 1914 (Schulprogramm)
  • Zu Hesiod. In: Philologische Wochenschrift. Band 42 (1922), S. 451–456