Alwin Schultz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alwin Schultz
[[Bild:|220px|Alwin Schultz]]
[[Bild:|220px]]
* 6. August 1838 in Muskau
† 10. März 1909 in München
deutscher Kunst- und Kulturhistoriker
Mitarbeiter der Allgemeinen Deutschen Biographie
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117185442
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber Bau und Einrichtung der Hofburgen des XII. und XIII. Jahrhunderts. Ein kunstgeschichtlicher Versuch. Nicolai, Berlin 1862 Google = MDZ München, ÖNB-ABO = Google
  • De vita atque operibus magistri Jodoci Tauchen lapicidae Wratislaviensis, saeculo XVto florentis. Dissertation mit Curriculum vitae, Brehmer u. Minuth, Breslau [1864] ÖNB-ABO = Google = Google, Google-USA* = Princeton
  • Urkundliche Geschichte der Breslauer Maler-Innung in den Jahren 1345 bis 1523. Kern, Breslau 1866 ULB Düsseldorf, ÖNB-ABO = Google, Google
  • Beschreibung der Breslauer Bilderhandschrift des Froissart. Verfasst im Namen des Vereins für Geschichte der bildenden Künste zu Breslau als Festgeschenk für dessen Mitglieder. Mit einer Photographie und sechs autographirten Tafeln. Max, Breslau 1869 Google = Internet Archive, Google
  • Der Kampf der Breslauer Malerzunft um ihre Privilegien im XVI. und XVII. Jahrhundert. In: Jahrbücher für Kunstwissenschaft. Band 2. Leipzig, 1869, S. 350–361 DigiZeitschriften
  • Schlesiens Kunstleben im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert. Verfasst im Namen des Vereins für Geschichte der bildenden Künste zu Breslau als Festgeschenk für dessen Mitglieder. Mit sechs autographirten Tafeln. Max, Breslau 1870 MDZ München = Google, MDZ München, ÖNB-ABO
  • Die schlesischen Siegel bis 1250. Im Namen des Vereins für Geschichte und Alterthum Schlesiens. Mit 9 lithographirten Tafeln. Max, Breslau 1871 MDZ München = Google, ÖNB-ABO = Google, Google
  • Schlesiens Kunstleben im fünfzehnten bis achtzehnten Jahrhundert. Verfasst im Namen des Vereins für Geschichte der bildenden Künste zu Breslau für dessen Mitglieder. Mit einer autographischen Tafel und drei Lichtdruckentafeln. Max, Breslau 1872 ÖNB-ABO = Google
  • Die Legende vom Leben der Jungfrau Maria und ihre Darstellung in der bildenden Kunst des Mittelalters. Seemann, Leipzig 1878 Internet Archive, Harvard-USA*
  • Gerhard Heinrich von Amsterdam, Bildhauer in Breslau. Verfasst im Namen des Vereins für Geschichte der bildenden Künste zu Breslau für dessen Mitglieder. Mit zwei Buntdrucktafeln, gezeichnet von Adolf Pettinger. Nischkowsky, Breslau 1880 MDZ München, California-USA*
  • Allgemeine Kunstgeschichte der Renaissance, 1895

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]