Andreas Ulrich Mayer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Ulrich Mayer
[[Bild:|220px|Andreas Ulrich Mayer]]
[[Bild:|220px]]
F. N. Blocksberger, Kilian Schwarzbart
* 4. Juli 1732 in Vilseck
† 14. November 1802 in
deutscher Theologe, bischöflicher Konsistorialrat
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100038689
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Sendschreiben an den Hochw. H.p. Agnellus März, Priester des hochberühmten Einsidlerordens des H. Augustins, wirklichen Lehrer der Gottesgelehrheit bey den löblichen Augustinervätern zu München, über seine Verthedigung der betrügenden Zauberey und Hexerey (1767)
  • Glückwünschungsschreiben an den Hochw. P. Angelus März über seine Vertheidigung der Hex- und zauberey (1767)
  • Sendschreiben an Agnellus März: über seine vertheidigung wider die schwulstige vertheidigung der betrügenden zauberey und hexeren (1767)
  • Drey Fragen zur Vertheidigung der Hexerey (1767)
  • Abhandlung des Daseyns der Gespenster (1768, Augsburg) Commons, Index
  • Sendschreiben an dem Hochwürdigen Herrn Vertheidiger des P. Veremund Gufls, in welchem die Erinnerungen an dem Hochw. Herrn Wiederleger des P. Gufls beantwortet werden (1768)
  • Beweis, daß die Ordensgeistlichen und Mönche zur Seelensorge unfähig und von den Pfarreyen abzuberufen seyen (1769)
  • Das uniustifizirliche Betragen des Herrn Cäsar Zoglio, Nunzius in München und Erzbischofes zu Athen (Frankfurt/Leipzig, 1788)
  • Die vertheidigten Gerechtsamen der Bischöfe in Bemerkungen über die Gerechtsame des Regenten, nach dem Bedürfniße des Staats eigne Landesbischöfe zu ernennen (Frankfurt(Leipzig, 1788)
  • Thesaurus novus juris ecclesiastici, potissimum Germaniae. T. 1-3. Seu Codex statutorum ineditorum ecclesiarum cathedralium et collegiarum in Germania (Regensburg: Lang, Nürnberg: Grattenauer 1791-93)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]