Arnold Mallinckrodt

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arnold Mallinckrodt
Arnold Mallinckrodt
[[Bild:|220px]]
Arnold Andreas Friedrich Mallinckrodt
* 27. März 1768 in Dortmund
† 12. Juni 1825 in Dortmund
Schriftsteller, Verleger und Publizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 100199054
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Versuch über die Verfaßung der kaiserlichen und des heil. röm. Reichs freyen Stadt Dortmund.
  • Über Deutschlands Litteratur und Buchhandel : allen Gelehrten und Buchhändlern ans Herz gelegt. Dortmund 1800 MDZ München
  • Belehrung des Bauern-Standes über die demselben von St. Kaiserl. Majestät durch die beyden Verordnungen vom 12ten Dec. 1808 und vom 13ten Sept. 1811 verliehenen Rechte, und über dessen Pflichten gegen die bisherigen Hofesherren / von dem Hrsg. des allgemeinen Bauernkalenders. 2. Aufl. Dortmund 1811 ULB Münster
  • Ueber die neuen Urkunden, welche die Besitzer von Bauerngütern auszustellen haben. Dortmund 1812 ULB Münster
  • Ueber die gutsherrlichen und bäuerlichen Rechtsverhältnisse : der Bauernstand an seinen gerechten König Friedrich Wilhelm III. ; mit besonderer Rücksicht auf die Grafschaft Mark, und die Provinz Westfalen überhaupt. Dortmund 1816 ULB Düsseldorf
  • Zeitgegenstände. Kleine Beyträge über Staatsverfassung und Staatsverwaltung. Leipzig 1817 ULB Düsseldorf

Sekundärliteratur[Bearbeiten]