Athenaeum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitschrift
Titel: Athenaeum
Untertitel: Eine Zeitschrift
Herausgeber: August Wilhelm und Friedrich Schlegel
Auflage:
Verlag: Vieweg (Bd. 1); Frölich (Bd. 2 und 3)
Ort: Berlin
Zeitraum: 1798–1800
Erscheinungs-
verlauf:
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger:
Fachgebiete: Literatur, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft
Sigle: {{{SIGLE}}}
Deutsche literarische Zeitschrift, insgesamt 3 Jahrgänge mit 6 Heften.
Siehe auch
Zeitschriften (Literatur),
Zeitschriften (Philologie),
Zeitschriften (Germanistik),
Zeitschriften zur Literaturwissenschaft und
Zeitschriften zur Sprachwissenschaft
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 211762-9
Eintrag in der GND: 4713621-2
Weitere Angebote
Bild
Athenaeum 1798 Titel.png
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst


Digitalisate[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

1798[Bearbeiten]

  • Ersten Bandes Erstes Stück
    • Vorerinnerung
    • I. W. — [Wilhelm Schlegel]: Die Sprachen. Ein Gespräch über Klopstocks grammatische Gespräche. 3–69
    • II. Novalis: Вlüthenstaub. 70–106
    • III. W. u. F. [Wilh. und Fried. Schlegel]: Elegien aus dem Griechischen. 107—111
    • IV. W. [Wilh. Schlegel]: Beyträge zur Kritik der neuesten Litteratur. 141–177
  • Ersten Bandes Zweytes Stück
    • I. [451] Fragmente von Wilhelm, Friedrich und Caroline (?) Schlegel, Novalis, Schleiermacher. 3—146.
    • II. Friedr. Schlegel: Ueber Goethe’s Meister [I]. 147—178

1799[Bearbeiten]

  • Zweiten Bandes Erstes Stück
    • I. F. [Friedr. Schlegel]: Ueber die Philosophie. An Dorothea. 1—38
    • II. W. [Wilhelm und Caroline Schlegel]: Die Gemählde. Gespräch. [mit eingestreuten Gedichten Wilh. Schlegels]. 39–151
    • III. [Aug. Ludw.] Hülsen: Ueber die natürliche Gleichheit der Menschen. 152—180.
  • Zweiten Bandes Zweites Stück
    • I. W. [Wilh. Schlegel]: Die Kunst der Griechen. An Goethe. Elegie. „Kämpfend verirrt sich die Welt“. 181–192
    • II. W. [Wilh. Schlegel]: Ueber Zeichnungen zu Gedichten und John Flaxman’s Umrisse. 193–246
    • III. Der rasende Roland. Eilfter Gesang. 247–284
    • IV. Notizen. 284—327.
      • [A. W. Schlegel]: Einleitung. 285—288
      • [Friedr. Schlegel]: Schleiermachers Reden über die Religion. 289—300
      • [Schleiermacher]: Anthropologie von Immanuel Kant. 300—306
      • [A. W. Schlegel]: Notizen. 307–327
    • Litterarischer Reichsanzeiger oder Archiv der Zeit und ihres Geschmacks. 328—340

1800[Bearbeiten]

  • Dritten Bandes Erstes Stück.
    • I. Friedrich Schlegel: An Heliodora. 1–3
    • II. Friedr. Schlegel: Ideen. 4–33
    • III. Hülsen: Natur-Betrachtungen auf einer Reise durch die Schweiz. 34—57
    • IV. Fr. Schlegel: Gespräch über die Poesie. Einleitung. 58—67
    • V. Notizen.
      • [Schleiermacher]: Garve’s letzte noch von ihm selbst herausgegebene Schriften 129—139
      • [Wilh. Schlegel]: Matthissons Basrelief am Sarkofage des Jahrhunderts; Alius Abenteuer; Nachtrag zu M.'s Gedichten; Musenalmanach für 1800 von Voss; F. W. A. Schmidt; Wettgesang zwischen Voss, Matthisson und Schmidt „Voss, Poesie wie die schwarze Suppe“. 139—164
  • Dritten Bandes Zweites Stück
    • I. F. [Friedrich Schlegel]: An die Deutschen. „Vergaset auf ewig ihr der hohen Ahnen“. 165–168
    • II. F. [Friedrich Schlegel]: Gespräch über die Poesie. (Forts. u. Schluss.) 169–187
    • III. Novalis: Hymnen an die Nacht. 188–204
    • IV. Sophie B. [Bernhardi]: Lebensansicht. 205–215
    • V. W. u. F. [Wilhelm und Friedrich Schlegel]: Idyllen aus dem Griechischen. 216–227
    • VI. A. W. Schlegel, Friedrich Schlegel: Sonette. 233–237
    • VII. Notizen.
      • D. [Dorothea]: Moralische Erzählungen von Ramdohr. 238–243
      • S -r [Schleiermacher]: Engels Philosoph für die Welt. III. Th. 243–252
      • W. [Wilhelm Schlegel]: Parny, La guerre des dieux. 252–266
      • B. [Bernhardi]: Verstand und Erfahrung. Eine Metakritik zur Kritik der reinen Vernunft von J. G. Herder. Zwei Theile. 266–281
      • S — r. [Schleiermacher]: Fichtes Bestimmung des Menschen. 281–295
      • A. W. Schlegel: Soltaus Don Quixote [Tiecks Uebersetzg.]; Belletristische Zeitung. 295–334
    • VIII. F. [Friedrich Schlegel]: Ueber die Unverständlichkeit. 335–352

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Heinrich Hubert Houben: Veröffentlichungen der Deutschen Bibliographischen Gesellschaft. Bibliographisches Repertorium. Bd. 1: Zeitschriften der Romantik, Berlin 1904, Behr, Sp.1-13. (Bibliographische Erschließung) Internet Archive