Aufforderung

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Leberecht Dreves
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Aufforderung
Untertitel:
aus: Die zehnte Muse. Dichtungen vom Brettl und fürs Brettl. S. 144–145
Herausgeber: Maximilian Bern
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1904
Verlag: Otto Eisner
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons = Google-USA*
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Die zehnte Muse (Maximilian Bern).djvu
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite
[144]

Aufforderung.

Hörst du nicht singen sie, fiedeln und schreien?
Willst du nicht springen wie ich in die Reihen?
O du, mein Mädchen schön, lass doch dein Rädchen stehn,
Lass doch dein Fädchendrehn, tanze mit mir!

[145]
5
Aufwärts die Reih’ geschwind, abwärts dann munter

Tanzen wir zwei, mein Kind, auf und hinunter;
Wenn dann ermatten wir, wirst du verstatten mir,
Dass ich im Schatten hier ruhe bei dir.

Dann unterm Fliederstrauch raub’ ich, mein Schätzchen

10
Sträubst du dich schüchtern auch, sicher ein Schmätzchen.

Doch ohne Fährlichkeit, fern von Begehrlichkeit,
Alles mit Ehrlichkeit, wie sich’s gebührt.

Lebrecht Dreves