August Bohse

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
August Bohse
[[Bild:|220px|August Bohse]]
[[Bild:|220px]]
Talander; Gustav Hobes
* 2. April 1661 in Halle (Saale)
† 11. August 1740 in Liegnitz
deutscher Jurist, Schriftsteller, Übersetzer und Komponist
August Bohse im VD 17
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11851296X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

  • Der Liebe Irregarten : In welchem Hoher Personen unterschiedene Liebes-Geschichte sam[m]t andern merckwürdigen Begebenheiten auff das anmuthigste vorgetragen werden. Meyer, Leipzig 1684; 1696; 1704
  • Talanders Liebes-Cabinet der Damen: oder Curieuse Vorstellung der unterschiedlichen Politic v. Affecten, welcher sich alles galante Frauen Zimmer in den Lieben bedienet. Weidmann, Leipzig 1685
  • Curieuse und deutliche Vorstellung unterschiedlicher Politic und Affecten, deren sich alles galante Frauen-Zimmer im Lieben bedienet, da denn unter anmuthigen Liebes-Verwirrungen und eingemischeten Regeln das Naturel honetter Damen zu vergönneter Gemüths-Ergötzung in zweyen Theilen entdecket wird von Gustav Hobes. Von der Linden, Liebenthal 1708 HAB Wolfenbüttel Wiederauflage mit anderem Titel und geändertem Pseudonym.
  • Talanders unglückliche Prinzessin Arsinöe, in einer der annehmlichsten Liebes-Geschichte welche durch die seltsamsten Staats- und Glücks-Verwirrungen zugleich sich ausbreitet, der curieusen Welt zu besonderer Vergnügung an das Licht gegeben. Weidmann, Frankfurt und Leipzig 1687
  • Die Eifersucht der Verliebten/ nach ihren Fehlern und Vortheilen / Jn einer anmuthigen Liebes-Geschichte der curieusen Welt zu sonderbarer Gemüths-Ergözung vorgestellet. Lanckisch, Leipzig 1689
  • Die durchlauchtigste Alcestis aus Persien, in einer angenehmen Staats- und Liebes-Geschichte. Michael Günther, Leipzig 1689 Staatsbibliothek Berlin
  • Amor am Hofe, oder Das spielende Liebes-Glück hoher Standes-Personen, Cavalliere und Damen / der galanden Welt zu vergönneter Gemüths-Ergötzung an das Licht gegeben. Mathesius, Dresden 1689
  • Der durchlauchtigste Arsaces aus Persien: in einem curieusen Kriegs- und Liebes-Roman / der Welt zur vergönnter Gemüths-Ergötzung vorgestellet / von Talandern. Boetius, Franckfurt und Leipzig, Dreßden 1691
  • Der getreuen Bellamira wohlbelohnte Liebes-Probe: Oder die triumphirende Beständigkeit. Weidmann, Leipzig 1692 MDZ München = Google
  • Schauplatz Der Unglückseligen-Verliebten/ Welche sich Unter der Regierung Carl des achten/ Königes von Franckreich befunden / In einem annehmlichen Roman/ Zu vergönnter Gemüths-Ergötzung Der galanten Welt eröffnet. Gleditsch und Weidmann, Leipzig 1693
  • mit Ernst Jacob von Audorf: Die Durchlauchtigste Olorena/ Oder Warhafftige Staats- und Liebes-Geschichte dieser Zeit : Welche wegen sonderlicher Glücks-Fälle/ und des/ wider die zwey mächtigsten Staaten von Europa/ bewehrten Heldenmuths/ des unvergleichlichen Carlloreno merckwürdig ist. Weidmann, Leipzig 1694; Gleditsch und Weidmann, [Leipzig] 1697 MDZ München = Google
  • Neu eröffnetes Liebes-Cabinet des galanten Frauenzimmers/ Oder: Curiose Vorstellung der unterschiedlichen Politic und Affecten/ welcher sich alle galante Damen im Lieben bedienen. Groschuff, Leipzig 1694
  • Aurorens/ Königlicher Princeßin aus Creta, Staats- und Liebes-Geschichte. Gleditsch, Leipzig 1695
  • Der Durchlauchtigsten Alcestis und ihres Tapffern Printzen Arsaces Liebes und Helden Gedichte. Der galanten Welt zu vergönneter Gemüths-Ergötzung vorgestellet von Talandern. Gleditsch, Leipzig 1696 ULB Halle
  • Amor Am Hofe, Oder, Das spielende Liebes-Glück Hoher Standes-personen, Cavalliere und Damen. 2 Bände, Boetius, Dresden 1696
  • Die getreue Sclavin Doris in einen annehmlichen Liebes und Helden Roman. Gleditsch, Leipzig 1696
  • Die Amazoninnen aus dem Kloster : in einer angenehmen Liebes-Geschichte / Zu vergönnter Gemüthsergötzung auffgeführet. Gleditsch, Weidmann, Cölln [Leipzig] 1696; 1698 SUB Hamburg
  • Die Liebenswürdige Europäerin Constantine : In einer wahrhafftigen und anmuthigen Liebes-Geschichte dieser Zeit Der galanten und curieusen Welt zu vergönneter Gemüths-Ergötzung vorgestellet. Hülße, Franckfurt und Leipzig 1698 MDZ München = Google
  • Ariadnes/ Königlicher Printzeßin von Toledo, Staats- und Liebes-Geschichte. Gleditsch, [Leipzig] 1699
  • Talanders Letztes Liebes- und Heldengedicht/ Zu vergönneter Gemüths-Ergötzung aus schuldigster Erkenntnis vor die gnädige Afunahme seinr bißherigen Romanen überreichet/ und nebst einem Verzeichnis aller seiner im Drucke befindlichen Schriften ans Licht gegeben. Gleditsch, Leipzig 1706 MDZ München = Google
  • Schauplatz Der Unglückselig-Verliebten/ Welche sich Unter der Regierung Carl des Achten/ Königs von Franckreich befunden. Gleditsch, Leipzig 1706
  • Antonia da Palma in einer angenehmen Staats- und Liebesgeschichte. Gleditsch und Weidmann, Leipzig 1709
  • Aurorens, Königlicher Princeßin aus Creta, Staats- und Liebes-Geschichte / Der galanten Welt zu vergönnter Gemüths-Ergötzung vorgestellet. Gleditsch und Weidemann, Leipzig 1713 GDZ Göttingen
  • Die unglückselige Princessin Arsinöe, Welche durch eine sehr angenehme Liebesgeschichte sowohl in seltsamen Staats- und Glücks-Verwirrungen, als auch verschiedenen curieusen Liebes-Briefen, Zu vergönneter Gemüths-Ergötzung vorgestellet wird. Monath, Nürnberg 1714
  • Die Verliebten Verwirrungen der Sicilianischen Höfe Oder: Das wunderbahre Liebes-Glück Des Marggrafen Alexanders de Palma und seiner Schwester Antonia Der galanten Welt zu erlaubter Gemüths-Ergötzung In Zweyen Bänden ans Licht gestellet. 2 Bände, Weidmann, Leipzig 1725
  • Die Liebens-würdige Europäerin Constantine : Jn einer wahrhafftigen und anmuthigen Liebes-Geschichte dieser Zeit Der galanten und curieusen Welt zu vergönneter Gemüths-Ergötzung vorgestellet. 2. Auflage, Monat, Franckfurt und Leipzig [Nürnberg] 1735 ULB Halle

Sonstige Schriften[Bearbeiten]

  • Letztes Ehren-Denckmahl/ Welches Der … Frauen Hedwig/ gebohrner Ulcken/ Des … Herrn Otto von Guericken/ Ihro Churfürstl. Durchl. von Brandenburg hochansehnlichen Hoff-Rats … hertzlich liebgewesenen Ehe-Liebsten/ Als selbige Den 17 des Monats Sept. Ao. 1631. zur Welt gebohren/ den 8. Febr. aber Anno 1687. seelig entschlaffen/ und den Martii selbiges Jahres … Hamburg in der Kirche St. Catharinen beerdiget worden. 1687 SB Berlin
  • Der allzeitfertige Brieffsteller/ Oder Ausführliche Anleitung, wie so wohl an hohe Standes-Personen/ als an Cavalliere/ Patronen/ gute Freunde/ Kauffleute und auch an Frauenzimmer/ ein geschickter Brieff zu machen und zu beantworten : Alles mit gnugsamen Dispositionen und mehr als vierhundert ausgearbeiteten Brieffen/ wie auch einen kurtzen Frantzösisch-Teutsch- und Italienischen Titular-Buch/ ... zu sonderbaren Nutzen an das Licht gegeben / von Talandern Dresden: Boetius, 1690 SLUB
  • Der allzeitfertige Brieffsteller/ Oder Ausführliche Anleitung/ wie so wohl an hohe Standes-Personen/ als an Cavalliere/ Patronen/ gute Freunde/ Kauffleute und auch an Frauenzimmer/ ein geschickter Brieff zu machen und zu beantworten : Alles mit gnugsamen Dispositionen und mehr als vierhundert ausgearbeiteten Brieffen/ wie auch einen kurtzen Frantzösisch-Teutsch- und Italienischen Titular-Buch / denen/ so ein gutes Concept verfertigen zu lernen begierig sind/ zu sonderbaren Nutzen an das Licht gegeben. 3 Teile, Boetius, Franckfurt und Leipzig 1692–1694
  • Teil 1/2: 1692 GDZ Göttingen
  • Teil 3: Des allzeitfertigen Brieffstellers Dritter und letzter Theil : Worinnen I. Die Bürgerlichen Briefe/ II. Die gemischten Schreiben/ Und dann III. Die Complimenten und Formuln/ So in jedweder Brief-Gattung so wohl beym Eingange/ als Vortrage und Schlusse zu gebrauchen ; In drey unterschiedenen Abtheilungen/ Nebst einem Anhange von erklärten Lateinischen/ Frantzösischen und Italiänischen Wörtern/ die sonderlich in Handlungs-Briefen wie auch andern vorkommen mögen/ gezeiget werden / Allen, die ein gutes Concept zu machen begierig sind, zum Nutzen und belieblicher Nachahmung ans Licht gegeben. Dreßden: Boetius, Gleditsch: Leipzig, 1694 GDZ Göttingen
  • Getreuer Wegweiser zur Teutschen Rede-Kunst und Briefverfassung. Weidmann, Leipzig 1692
  • Danck-Rede/ Welche Zu schuldigen Ehren Der ... Frauen Susannen Sybillen Overlachin gebohrner Schilterin/ Des ... Conrad Henrich Overlachs/ Beyder Rechten Doctoris ... Ehe-Liebsten Bey dero solennen Leichen-Begängnüß In der Stadt-Kirchen Den 21. Decembr. 1693. Nach vorhero gegangener Trauer-Predigt gehalten. GDZ Göttingen
  • Des galanten Frauenzimmers Secretariat-Kunst / oder Liebes- und Freundschafts-Briefe …. Fritsche, Leipzig 1696 GDZ Göttingen
  • Unterthänigstes Freuden-Opffer/ als des … Hn. Johann Adolphs/ Hertzogs zu Sachsen … Höchst-erfreuliches Geburths-Liecht den 2. November 1696. glücklich einfiele/ und feyerlichst celebriret wurde / in einer Tafel-Music ans schuldigster devotion gebracht von Johann Philipp Krieger und Augustus Bohsen. Weißenfels 1696 ULB Halle
  • Trauer- und Ehren-Denckmahl denen Glorwürdigsten Regenten-Tugenden/ weyland Des … Johann Adolphs/ Hertzogs zu Sachsen/ Jülich/ Cleve und Berg … Am Tage der Hoch-Fürstl. Exequien, war der 26. Iulii itztlauffenden 1697sten Jahres / in unterthänigster devotion gewiedmet von Augustus Bohsen. Weißenfels 1697 ULB Halle
  • Die beseelte Statua oder die steinerne Liebe: als Des … Herrn Johann Wilhelms, Herzogs zu Sachsen … Nahmens-Licht … glücklich einfiele, wurde in einem Singe-Spiele … aufgeführet. Jena 1697 MDZ München = Google
  • Epistolisches Hand-Buch allerhand auserlesener Send-Schreiben und mündlicher Complimenten vom allerneuesten Stylo: an hohe Standes-Personen/ Patronen/ Frauenzimmer/ und an seines Gleichen/ in meist vorfallenden Begebenheiten nützlich zu gebrauchen : Nebst einem zulänglichen Frantzösischen/ Italiänischen und Teutschen Titualar-Buch [...] von Talandern (Leipzig: Johann Ludwig Gleditsch/ Moritz Georg Weidmann Erben, 1697. ThuLB
  • Curieuses Hand-Buch allerhand auserlesener Send-Schreiben und mündlicher Complimenten vom allerneuesten Stylo an hohe Standes-Personen, Patronen, Frauenzimmer, und an seines Gleichen: in meist vorfallenden Begebenheiten nützlich zu gebrauchen ; nebst einem zulänglichen neu vermehrten Frantzösischen, Italiänischen und Teutschen Titular-Buch. Gleditsch, Leipzig 1699 MDZ München = Google
  • Das kurieuß-bequeme Handbuch auserlesener Sendschreiben,
  • Das kurieuß-bequeme Handbuch auserlesener Sendschreiben. 2 Bände, Weidmann, Leipzig 1721–1723
  • Schertz- und Ernsthaffte Historische Erquickstunden. Gleditsch, Leipzig 1702 MDZ München = Google
  • Die Lebenden Todten, welche in dem Herrn entschlaffen / durch unterschiedene Trauer-Reden Leich-Abdanckungen und Begräbniß-Gedichte beehret …. Gleditsch, Leipzig 1705 HAB Wolfenbüttel
  • Neuvermehrte gründliche Einleitung zur teutschen Oratoria: Mit deutlichen Reguln auch vielen Exempeln allerhand gehaltener Hof- und bürgerlichen Reden, so in voriger Edition nicht zu finden. Bailliar, Jena 1708 MDZ München = Google
  • Dissertatio Juridica de Jure Parentum In Liberos…. Waetzold, [Liegnitz] 1710 HAB Wolfenbüttel
  • Historischer Welt-Spiegel : welcher allerhand Lehrreiche Freuden- Trauer- und Wunder-Geschichte, samt vielen merckwürdigen und raren Sachen, die so wohl in Europæischen als andern Ländern zu finden, aus denen glaubwürdigsten Scribenten so wohl zur nutzbahren als ergötzenden Nachricht zeiget, zum Dienste der Wohlgesinnten aufgestellet. Gleditsch und Weidmann, Leipzig 1714 SB Berlin

Fälschlich Bohse zugeschriebene Werke[Bearbeiten]

  • Das Durchlauchtige Archiv : Worinnen enthalten Vieler Käyser/ Päbste/ Könige … Wie auch Anderer hohen Potentaten/ Republicquen/ und derer Ambassadeurs sehr nachdenckliche und Curiose Reden/ Sendschreiben/ Verbündnisse/ Tractaten, Glückwündschungen/ Bewillkommungen und dergleichen. 4 Teile, 1691–1694
  • Die Versteckte Liebe im Kloster. Wohlfahrt, Franckfurt 1694
  • Die Albanische Sulima. Peter Marteau, Cölln 1698
  • Curieuse Deduction, Daß Eine kluge und Sinn-reiche Frau die Gesetze ihrer Ehe zu bewahren/ Oder So sie etwan [!] aus Schwachheit gefehlet/ Ihren Fehler Galant und vernünfftig zu verbergen wisse/ Hingegen Eine Einfältige und Tumme solches nicht thun könne. 1708 HAB Wolfenbüttel
  • Monsieur Le Harlequin, Oder Des Harlequins Hochzeit/ Vorgestellet In Einem Singe-Spiel. 1708 HAB Wolfenbüttel

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Louise Geneviève Gomes de Vasconcelle Gillot de Beaucour: Le Mary jaloux, Oder der Eyfersüchtige Mann : In einer angenehmen Frantzösischen Liebes-Geschichte vorgestellet. Kettner, Dresden 1689
  • Claude Jordan: Curieuse und Historische Reisen durch Europa : Darinnen aller dieses Welt-Theil bewohnenden Völcker Uhrsprung/ Religion/ Sitten und Gebräuche/ nebst der Regiments-Art und ihrer Stärcke oder Krieges-Macht begriffen ; Sonderlich aber Was gantz Franckreich/ Spanien/ Portugall/ Italien/ Engeland/ Schott- und Irrland/ Holland/ und die vereinigten Provintzen/ wie auch das Römisch-Teutsche Reich merckwürdiges in sich hält. Gleditsch und Weidman, [Leipzig] 1698
  • Baptista Guarini: Pastor fido oder getreue Schäfer / … in das Hoch-Teutsche und zwar in ungebundener Rede übers. von Talandern. Birckner, Erffurth 1699
  • Claude Jordan: Curieuse und Historische Reisen durch Europa : Darinnen aller dieses Welt-Theil bewohnenden Völcker Uhrsprung/ Religion/ Sitten und Gebräuche/ nebst der Regiments-Art und ihrer Stärcke oder Krieges-Macht begriffen … / [Claude Jordan]. Aus der frantzöischen Sprache in unsere Hochteutsche übersetzet. 2 Teile, Gleditsch, [Leipzig] 1699, Teil 1 MDZ München = Google
  • François de Salignac de La Mothe Fénelon: Staats-Roman, Welcher unter der denckwürdigen Lebens-Beschreibung Telemachi Königlichen Printzens aus Ithaca, und Sohn des weisen Ulysses vorstellet, Wie die Königl. und Fürstlichen Printzen zur Staats- Kunst- und Sitten-Lehre anzuführen. 1699–1700; Bauch, Breslau 1707 MDZ München = Google; 1708 GDZ Göttingen; Bleßing, Breslau 1715 MDZ München = Google
  • Gatien de Courtilz de Sandras: Der Marquisin von Frene : selszame Liebes- und Lebens-Geschichte von ihr selbst beschreiben, und nebst einem andern curiösen. Tractätlein der adeliche Bauer genannt. Gleditsch, Leipzig 1703
  • Des Frantzöischen Helicons auserlesene Winter-Früchte/ Oder Getreue Ubersetzungen und Auszüge unterschiedener Frantzöischer [!] Bücher voriger und ietziger Zeiten : Welche allerhand curieuse/ historische/ moralische/ politische und andere anständige Materien mehr in sich halten. Teil 1: Winter-Quartal. Gleditsch, Leipzig 1703 HAB Wolfenbüttel
  • Jean Desmarets de Saint-Sorlin: Der schönen Ariana anmuthige Staats- und Liebes-Geschichte : Auch mit anmuthigen Kupfferstücken gezieret. Sand, Franckfurt 1708 GDZ Göttingen
  • Die Tausend und Eine Nacht, Worinnen Seltzame Arabische Historien und wunderbare Begebenheiten, benebst artigen Liebes-Intriguen, auch Sitten und Gewohnheiten der Morgenländer … erzehlet werden. Erstlich vom Hrn. Galland, der Königl. Academie Mitgliede, aus der Arabischen Sprache in die Frantzösische, und aus selbiger anitzo ins Teutsche übersetzt. Mit der Vorrede Herrn Talanders. 12 Teile, Leipzig 1711–1719 (nur Vorrede)
    • Theil 1/2: Gleditsch, Leipzig 1711; Weidmann, Leipzig 1730 GDZ Göttingen
  • Eine nach dem nettesten Stylo eingerichtete Lesenswürdige Liebes-Geschichte Welche in einem Wettstreit von der Liebe, der Tugend und der Eifersucht, durch Don Pedro, Cron-Printzens von Portugall und Agnes von Castro angenehm vorstellen : Aus dem Frantzösischen übersetzet. Nebst einem artigen und curieusen Tractätlein genannt die Weiber-List : Aus dem Italiänischen übersetzt mit einer Vorrede Talanders. Franckfurt und Leipzig 1749 (nur Vorrede) GDZ Göttingen

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Bohse, August, in: Pierer's Universal-Lexikon. Altenburg 1857-1865, Band 3, S. 38–39 E-Text und Digitalisat: Zeno.org
  • August Bohse, in: Karl Goedeke: Grundriss zur Geschichte der deutschen Dichtung aus den Quellen. 2. Aufl. 1862, Bd. 2, S. 510 Google
  • Ernst Schubert: Augustus Bohse, genannt Talander : ein Beitrag zur Geschichte der galanten Zeit in Deutschland. Hirt, Breslau 1911 (Breslau, Univ., Diss., 1911) USB Köln, Princeton-USA*
  • Rudolf Windel: Über ein Schuldrama von Talander (Bohse) aus dem Jahre 1699. In: Zeitschrift für Geschichte der Erziehung und des Unterrichts, 1 (1911), S. 293–295 Digizeitschriften