Aus meinem Merkbuche

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: F. Bodenstedt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Aus meinem Merkbuche
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 19, S. 289
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1866
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[289]
Aus meinem Merkbuche.


Wenn Du kommst, um zu erfreuen,
Wirst Du stets willkommen sein,
Bist Du traurig, bleib’ allein!
Wen’ge zählen zu den Treuen.

5
Trag’ Dein Leiden stumm für Jeden,

Der in’s Innre senkt den Blick.
Laß im Kampf mit Mißgeschick
Deine Thaten für Dich reden.

Sei dem Baum gleich, der, gerüttelt

10
Von des Herbststurms wilder Wucht,

Labend seine reifste Frucht
Aus gebeugtem Haupte schüttelt.

F. Bodenstedt.