Ausführliche Vorschriften zur Blitz-Ableitung an allerley Gebäuden:Seite 41

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johann Albert Heinrich Reimarus
Ausführliche Vorschriften zur Blitz-Ableitung an allerley Gebäuden
<<<Vorherige Seite
Seite 40
Nächste Seite>>>
Seite 42
De Blitz-Ableitung Reimarus 40.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


     Ob mit dem Winde, oder gegen denselben?

     Ob bey trockner Luft, oder unter Platzregen?

     Ob es ein einzelner Schlag gewesen, oder einer unter mehrern aus derselben Wolke;

     Ob er einzeln aus der Wolke gefahren, oder getheilt auf mehrere Gegenstände zugleich zugeschossen sey?

     Ob der Gegenstand vor andern hervorgeraget habe, oder nicht? Ob er ganz, oder doch nach einer Seite hin, frey gestanden?

     Ob eine Ecke der First, oder eine Hervorragung daran getroffen worden? Wenn es ein Schorstein gewesen, ob er gerauchet habe?

     Ob der Blitz oben am Gebäude bloßes Metall angetroffen? Ob er dazu unmittelbar gelanget, oder auf dem Wege noch durch andere Theile gedrungen sey, und wie viel Zwischenraum bis zum ersten Metalle gewesen?

     Wie weit er durch eine Strecke Metall, ausserhalb oder innerhalb des Gebäudes, oben, mitten, oder in seinem Wege, ohne Verletzung herab geleitet sey?

     Ob in der Bahn auch wagerechte Strecken Metall mit genommen sind, und wo diese zuletzt hinführten?