BLKÖ:Andrássy, Georg Graf (1846–1871)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 24 (1872), ab Seite: 373. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Andrássy, Georg Graf (1846–1871)|24|373|}}

* Andrássy, Georg Graf (geb. 24. Jänner 1846, gest. zu Madeira [374] 4. Juni 1871). Der einzige Sohn des Oberstlandrichters Georg Grafen Andrássy. Mit dem Tode des Vaters erlischt im Mannsstamme die jüngere Linie des Grafenhauses Andrássy.

Neue freie Presse 1871, Nr. 2522: „Begräbniß“.