BLKÖ:Austerlitz (Eduard Howard)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Aurnhammer, Joseph
Nächster>>>
Bachschmid, Anton
Band: 26 (1874), ab Seite: 368. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Austerlitz (Eduard Howard)|26|368|}}

* Austerlitz, alias Eduard Howard, gegenwärtig Erzbischof von Neu-Caesarea, soll zu Prag geboren sein. Die Journale brachten über das Leben dieses Mannes, den sie als „Erzschwindler“ zu bezeichnen keinen Anstand nehmen, einen ganzen Roman. Das Ganze bedarf erst der Aufhellung. Die erste Notiz über ihn brachte der Wiener „Sonn- und Feiertags-Courier“ im Monat August. Dann folgten die anderen Journale, immer neue Daten bringend. Doch klingt das Ganze unwahrscheinlich genug.

Linzer Tagespost 1872, Nr. 197: „Ein Hauptschwindler, nun Erzbischof“. – Illustrirtes Wiener Extrablatt 1872, Nr. 155, im Feuilleton: „Ein jüdischer Erzbischof“.