BLKÖ:Banhans, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Balogh, Peter
Nächster>>>
Bánóczy, Franz
Band: 22 (1870), ab Seite: 471. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Anton von Banhans in der Wikipedia
GND-Eintrag: 129875775, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Banhans, Anton|22|471|}}

* Banhans, Anton[BN 1] (kais. österreichischer Ackerbauminister, geb. zu Micholup bei Saaz in Böhmen 8. November 1825).

Der steirische Landbote (Gratzer Blatt, 4°.) III. Jahrg. (1870), Nr. 4. – Bote von der Eger und Biela 1870, Nr. 15. – [472] Fremden-Blatt. Von Gust. Heine (Wien, 4°.) 1870, Nr. 33. – Politik (Prager polit. Blatt) 1870, Nr. 124: „Der Triumphzug des Dr. Banhans“. – Ueber Land und Meer (Stuttgart, bei Hallberger, kl. Fol.) XXIII. Bd. (1870), Nr. 25, S. 461 [mit Porträt (auf S. 453) im Holzschnitt, nach Zeichnung von Fritz Kriehuber].

Berichtigungen und Nachträge

  1. E Banhans, Anton (Ackerbauminister im Ministerium Adolph Fürst Auersperg, Nov. 1871; geb. zu Miechelup in Böhmen 8. November 1825).
    Neue freie Presse 1871, Nr. 2607. [Bd. 23, S. 359.]