BLKÖ:Braum, Karl Freiherr

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Brandl, Vincenz
Nächster>>>
Braumüller, Franz
Band: 23 (1872), ab Seite: 363. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Braum, Karl Freiherr|23|363|}}

* Braum, Karl Freiherr (k. k. Feldmarschall-Lieutenant, geb. zu Prag im Jahre 1799, gest. zu Temesvár 4. Juli 1864). Irrig hie und da Braun.

Der Kamerad (Wiener Soldatenblatt, 4°.) 1864, Nr. 55 [nennt ihn irrig Braun]. – [364] Fremden-Blatt. Von Gust. Heine, 1864, Nr. 185. – Militär-Zeitung (Wien, 4°.) 1863, Nr. 654. – Bohemia (Prager polit. u. belletrist. Blatt, 4°.) 1864, Nr. 161, S. 69. – Wiener Zeitung 1864, Nr. 167, S. 74.