BLKÖ:Busek, Bonifacius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Butteanu, Johann
Band: 23 (1872), ab Seite: 369. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Bonifác Buzek in der Wikipedia
GND-Eintrag: 1081271396, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Busek, Bonifacius|23|369|}}

* Busek, Bonifacius (Priester der gelehrten Schulen, gest. zu Brünn im März 1869[WS 1]). Durch seine traurigen unverdienten Schicksale bleibender Erinnerung werth. Wie es in seinem Nekrologe heißt: „eine Persönlichkeit, welche in den Tagen des Vormärz wegen ihrer freisinnigen Haltung förmlich zu Tode gehetzt wurde“.

Fremden-Blatt. Herausgegeben von Gustav Heine (Wien, 4°.) 1869, Nr. 88.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Nach Anderen gestorben schon 1839.