BLKÖ:Careno, Aloisius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Carcano, Giulio
Nächster>>>
Carierra, Rosalba
Band: 2 (1857), ab Seite: 280. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 142163406, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Careno, Aloisius|2|280|}}

Careno, Aloisius (Arzt, geb. zu Pavia 1766, gest. zu Wien 31. Dec. 1810). Sein Vater war auch Arzt, und der Sohn widmete sich demselben Fache. 1787 erhielt er die medicinische Doctorswürde; 1788 ging er nach Wien, wo er noch durch 4 Jahre dem Studium seines Faches oblag, und dann als praktischer Arzt sich daselbst ansäßig machte. Die Kuhpockenimpfung machte er zu seinem Hauptstudium. Als Schriftsteller seines Faches entwickelte er eine bedeutende Thätigkeit, und es erschienen von ihm: „Observationes de epidemica constitutione anni 1789 in civico nosocomio Viennensi“ (Wien 1790 u. 1794, 8°.); – „Dissertazioni medico-chirurgiche pratiche estratte dagli atti della Accademia Giuseppina e tradotte coll’ aggiunta di alcune note“ (Wien 1790, 8°.); – „Voce al popolo per guardarsi dell’ attaco del vajuolo“ (Wien 1791), auch deutsch; – „Tentamen de morbo pellagra Vindobonae observata“ (Wien 1794, 8°.); – „Saggio sulla maniera di allevare i bambini a mano“ (Pavia 1794, 4°.), auch deutsch; – „Ueber die beste Art und Nutzen der Kuhpockenimpfung“ (Wien 1795, 4. Aufl. 1799, 8°.); – „Ueber die Kuhpocken; eine Volksschrift“ (Wien 1801, 8°., mit einem Kupf.). Careno übersetzte auch Jenners Werk über die Kuhpocken unter dem. Titel: „Disquisitio de causis et effectibus variolarum Ex anglico in lat. conversa ab A. Careno“ (Wien 1800, 4°., mit 4 color. Taf.).

Baur (Samuel), Allgem. histor.-biograph.-literarisches Handwörterbuch aller merkwürdigen Persone“, die im 1. Jahrzehend des 19. Jahrhund. gestorben sind (Ulm 1816, Stettini, 2 Bde.) I. Bd. S. 216. – Meusel (J. G.), Das. gelehrte Teutschland. – Nouvelle Biographie générale ... publiée sous la direction de M. le Dr. Hoffer (Paris 1853) VIII. Bd. Sp. 712. – Callisen, Medicinisches Gelehrten-Lexikon.