BLKÖ:Czarth, Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Czapek, Heinrich
Band: 24 (1872), ab Seite: 382. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Georg Czarth in der Wikipedia
GND-Eintrag: 103841830, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Czarth, Georg|24|382|}}

* Czarth, Georg (Flöten- und Violin-Virtuos und Componist, geb. zu Hochten bei Deutsch-Brod in Böhmen im Jahre 1708, gest. zu Mannheim im Jahre 1780, nach Dlabacz schon 1774).

Neues Univ.-Lexikon der Tonkunst von Bernsdorff-Schladebach, Bd. I, S. 640. – Dlabacz (Gottfr. Joh.), Allgemeines historisches Künstler-Lexikon für Böhmen und zum Theile auch für Mähren und Schlesien (Prag 1815, Gottl. Haase, 4°.) Bd. I, Sp. 303.