BLKÖ:Eckert, Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Edelbacher, Moriz
Band: 24 (1872), ab Seite: 398. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Karl Anton Eckert in der Wikipedia
GND-Eintrag: 116347015, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Eckert, Karl|24|398|}}

* Eckert, Karl (Compositeur, geb. zu Potsdam 7. December 1820), seit 1853 bis 1860 Capellmeister am Kärnthnerthor-Hof-Operntheater in Wien, dann Hofcapellmeister in Stuttgart und seit 1869 in Berlin.

Neues Univ.-Lexikon der Tonkunst von Bernsdorff-Schladebach, Bd. I, S. 762, und Anhang, S. 143. – Zellner’s Blätter für Theater, Musik und Kunst u. s. w. (Wien, kl. Fol.) 1862, Nr. 42, S. 168. – Fremden-Blatt 1862, Nr. 181; 1863, Nr. 60; 1867, Nr. 239; 1869, Nr. 1, in der Rubrik „Theater und Kunst“.