BLKÖ:Felder, Cajetan

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 26 (1874), ab Seite: 376. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Cajetan von Felder in der Wikipedia
GND-Eintrag: 116439270, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Felder, Cajetan|26|376|}}

* Felder, Cajetan (Bürgermeister der Reichshaupt- und Residenzstadt Wien, geb. zu Wien am 9., n. A. am 19. September 1814).

Neue freie Presse 1870, Nr. 2070, in der Kleinen Chronik: „Bürgermeister Dr. Felder als Akademiker“; – dieselbe 1872, Nr. 2999: „Dr. Felder und die äußerste Linke“; – dieselbe 1872, Nr. 3001: „Dr. Felder vor seinen Wählern“. – Neue illustrirte Zeitung. Redigirt von Johannes Nordmann (Wien, kl. Fol.) I. Bd. (1872), Probenummer 2 (22. December) [mit Holzschnitt-Bildniß von Rusz]. – Neues Wiener Tagblatt 1868, Nr. 351. – Der Floh (Wiener Spottblatt) 1869, Nr. 4.