BLKÖ:Gärtner, Alippius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Gärtner, Corbinian
Band: 5 (1859), ab Seite: 51. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gärtner, Alippius|5|51|}}

Corbinian Gärtner ist nicht zu verwechseln mit seinem Namensgenossen Gärtner (Alippius), auch geb. zu Schwatz in Tyrol 19. März 1742, gest. (?), der in den Augustiner-Orden getreten war, Lector der Theologie und Prior zu Salzburg wurde und Mehreres herausgab: „Diss. de jure naturae in genere spectato“ (Salzb. 1776) und „Diss. de praecollenti ac primigenia potestate“ (Ebd. 1779).