BLKÖ:Giuliari, Bartolomeo conte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Giulini, Georg Graf
Band: 5 (1859), ab Seite: 201. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 14116848X, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Giuliari, Bartolomeo conte|5|201|}}

Ein Bartolomeo conte Giuliari ist gleichfalls aus Verona gebürtig, und war ein guter Architekt; einen Namen aber machte er sich durch die Errichtung einer Buchdruckerei, wozu er das ansehnliche väterliche Erbe verwendete und aus welcher Ausgaben von Werken hervorgingen, welche durch Correctheit des Druckes, Eleganz der Typen und des Papiers mit den Erzeugnissen der berühmtesten Officinen wetteifern können.