BLKÖ:Gussago, Jacob

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Guß, Karl
Band: 6 (1860), ab Seite: 44. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 188882170, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gussago, Jacob|6|44|}}

Gussago, Jacob (biograph. Schriftsteller, geb. in der Provinz Brescia in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts, gest. wann?). Trat in den Orden der Minoriten und veröffentlichte mehrere literarisch-biographische Werke, u. z.: „Memorie intorno alla vita e agli scritti di Baldassare Zamboni“ (Brescia 1802[WS 1], mit Portr., 8°.); – „Notizie intorno alla vita ed agli scritti dì Giov. Batt. Rodella“ (Padua 1804, 8°.); – „Notizie storiche sulla vita e sugli scritti di Lodovico Ricci Canonico Curato di Chiari“ (Brescia 1808) [fehlt in Oettinger’s Bibliographie biographique]; – und in der „Biblioteca Clarense, ovvero notizie istorico-critiche intorno agli scrittori e letterati di Chiari“ (Chiari 1824, 8°.) gibt er Nachricht über jene Schriftsteller, welche in dem unweit Brescia gelegenen Chiari geboren wurden. Er scheint bejahrt gestorben zu sein, denn sein letztes Werk erschien noch im J. 1824.

Dandolo (Girolamo), La Caduta della Repubblica di Venezia (Venedig 1857) Appendice S. 168.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: 1702.