BLKÖ:Gyürky, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Gyurits, Michael
Band: 6 (1860), ab Seite: 89. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Gyürky, Anton|6|89|}}

Gyürky, Anton (landwirthschaftlicher Schriftsteller, geb. zu Felsöszeleny im Honter Comitate im Jahre 1818). Den ersten Unterricht erhielt er im Elternhause, dann besuchte er das Gymnasium in Léva und zuletzt eine Privatanstalt in Arad. Bei seiner großen Neigung zur Landwirthschaft begann er schon in Léva auf der fürstlichen Herrschaft praktische und theoretische Studien in der Agricultur. Plötzlich im Jahre 1834 – im Alter von 16 Jahren – trat er in das 3. Huszaren-Regiment, aber schon nach zwei Jahren wieder aus und widmete sich nun zu Hause ausschließlich der Agricultur. Er diente nun im Comitate 12 Jahre hindurch als Vice-Notar, Stuhlrichter und Ober-Notar, zugleich war er Agent des ungarischen Landwirthschafts-Vereines, Stifter und Secretär des Honter Filial-Vereines. Zuletzt übersiedelte er nach Pesth, wo er als landwirthschaftlicher Schriftsteller thätig ist. Viele seiner Artikel stehen in den zahlreichen landwirthschaftlichen Blättern seines Vaterlandes abgedruckt. Auch gab er folgende selbstständige Werke heraus: „A tagositásról, s a tagositott birtok elrendezése-s miveléséről“, d. i. Ueber Commassation, Einrichtung und Cultivirung des commass. Besitzthumes (Pesth 1853); – „A vincellérek könyve“, d. i. Das Buch der Winzer (Pesth 1856); – „Cselédbarát“, d. i. Dienstbotenfreund (Gyarmat 1856). In letzterer Zeit (seit 1857) arbeitet er an einem landwirthschaftlichen Kunstwörterbuch. Auch begann er im J. 1857 die Herausgabe einer Zeitschrift unter dem Titel: „Szőllőszeti füzetek“, d. i. Hefte für Rebenzucht, von welcher bereits mehrere Hefte erschienen sind.

Danielik (József), Magyar irók. Életrajz-gyüjtemény. Második, az elsöt kiegészitő kötet, d. i. Ungarische Schriftsteller. Sammlung von Lebensbeschreibungen. Zweiter, den ersten ergänzender Band (Pesth 1857, Gyarmath) S. 99.