BLKÖ:Habsburg, Rudolph Franz Karl Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 7 (1861), ab Seite: 146. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Rudolf von Österreich-Ungarn in der Wikipedia
GND-Eintrag: 118603698, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Habsburg, Rudolph Franz Karl Joseph|7|146|}}

281. Rudolph Franz Karl Joseph, Erzherzog und Kronprinz (geb. 21. August 1858). Sohn Ihrer Majestäten des Kaisers Franz Joseph und der Kaiserin Elisabeth Eugenia. Unmittelbar der Geburt des Erzherzogs, Kronprinzen und Thronfolgers, folgte, den bestehenden Hausgesetzen gemäß, dessen Ernennung zum Ritter des goldenen Vließes, zum k. k. Oberst und Inhaber des Infanterie-Regiments Nr. 19. Das Andenken an seine Geburt wurde durch einen Act großer kaiserlicher Munificenz, durch die Stiftung des Rudolph-Hospitales, verherrlicht.

Wiener (amtliche) Zeitung 1858, Nr. 192, 193, 198 u. 199 [Die genannten Blätter enthalten die Nachrichten der Geburt, die Beschreibung der Taufe des Kronprinzen und die Allerhöchsten Erlässe, betreffend die „Rudolph-Stiftung“ und andere kaiserliche, aus diesem Anlasse erfolgte Verfügungen].