BLKÖ:Havlíček (Major)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Havliček, Karl
Band: 8 (1862), ab Seite: 101. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Havlíček in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Havlíček (Major)|8|101|}}

Noch ist mehrerer Personen des Namens Havlíček zu gedenken; vor Allen des Majors Havlíček (im Jahre 1848), welcher die kleine Truppe in Ampezzo commandirte, als im Jahre 1848 die Bewohner von Cadore sich der Revolution anschlossen und um jeden Preis ihre Nachbarn, die Bewohner von Ampezzo, zwingen wollten, mit ihnen Eins zu machen. Aber die Ampezzaner hielten treu an der Sache des Kaisers und bekamen eine militärische Verstärkung, welche Major Havlíček befehligte. Mit dieser Truppe eröffnete H. am 2. Mai 1848 den Kampf gegen die Cadoriner, zu denen sich schon eine große Menge der nächstgelegenen Gemeinden geschlagen hatte. Am 17. Juni endlich waren Cadore und alle aufständischen Gemeinden der Umgebung – deren 14 – bezwungen, 5 Kanonen, mehrere hundert Gewehre und Lanzen genommen und Ampezzo vor jeder weiteren Gewaltthat der Cadoriner sichergestellt. Die Gemeinde Ampezzo wurde für ihre Treue von Erzherzog Johann mit einer schön gestickten Fahne beschenkt, außerdem aber mehrere ihrer Notablen durch Verdienstmedaillen und andere Belohnungen ausgezeichnet. [Tiroler Schützen-Zeitung 1851, Nr. 2 und 3: „Eine Episode aus dem Aufstande der Bewohner des lomb.-venet. Königreichs gegen Oesterreichs Herrschaft im Jahre 1848“.] –