BLKÖ:Heß, Franz Leonhard

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Heß, Johann Michael
Band: 8 (1862), ab Seite: 425. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Heß, Franz Leonhard|8|425|}}

Es gibt noch mehrere Künstler in Oesterreich des Namens Heß.

Ein Franz Leonhard Heß (geb. zu Preßburg 1777, Todesjahr unbekannt). Sohn eines Malers aus Preßburg, über den übrigens nichts Näheres bekannt ist, malte, wie Meusel und nach ihm Nagler berichtet, in Miniatur und al fresco. Nagler vermuthet zwischen diesem und dem Obigen Johann Michael eine nähere Beziehung. Nach den Geburtsjahren des Einen wie des Andern: Johann Michael (1768), Franz Leonhard (1777), konnten sie übrigens nur Brüder oder Vettern sein. [Nagler, Künstler-Lexikon, VI, 157.] –