BLKÖ:Heß, Paul

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Heß (Schlosser)
Band: 8 (1862), ab Seite: 425. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 123430240, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Heß, Paul|8|425|}}

Paul Heß (geb. zu Bamberg 1743, Todesjahr, unbekannt), ein Bildhauer, der längere Zeit in Brüssel für den Prinzen Karl von Lothringen arbeitete und nach dessen Tode sich nach Wien begab. Er arbeitete auch in Elfenbein und es finden sich von ihm mit großem Fleiße verfertigte Figuren, aus Elfenbein zusammengesetzte Landschaften, architektonische Ansichten u. dgl. m. auf blauem Grunde von Ultramarin ausgeführt. [Nagler, am bez. Orte, Bd. VI, S. 158.] –