BLKÖ:Heßler, Johann Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Heßler, Franz
Nächster>>>
Hetényi, Johann
Band: 8 (1862), ab Seite: 446. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Heßler, Johann Georg|8|446|}}

ein Zweiter, Johann Georg Heßler (geb. in Böhmen 1665, gest. zu Prag 29. Jänner 1737), der 1684 in den Orden der Kreuzherren mit dem rothen Sterne trat und sich große Verdienste als Musikdirector an der Kirche seines Ordens erwarb, an welchem er als Begründer des reichen Musikalienvorrathes anzusehen ist. Im Jahre 1735 feierte er sein fünfzigjähriges Priesterjubiläum. Zwei Jahre später starb er im Alter von 72 Jahren. [Dlabacz (Gottfr. Johann), Allgemeines historisches Künstler-Lexikon für Böhmen (Prag 1815, Haase, 4°.) Bd. I, S. 618, über Franz und Johann Georg H.]