BLKÖ:Hepperger, Ludwig von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 28 (1874), ab Seite: 350. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hepperger, Ludwig von|28|350|}}

* Hepperger, Ludwig von (k. k. Major a. D., Zeitgenoß). Vorher als Oberlieutenant des 8. Uhlanen-Regiments in der Central-Equitation in Salzburg commandirt, wurde er 1848 als Courier nach Siebenbürgen geschickt, wo er sich sofort seinem vor dem Feinde stehenden Regimente anschloß und nach dem Gefechte bei Sikófalva in Siebenbürgen am 17. Jänner 1849 durch einen Angriff auf die Suite des Insurgenten-Generals Bem [351] solche Beweise der Tapferkeit gab, daß Bem selbst dem im Kampfe gefangenen und schwer verwundeten Helden volle Hochachtung zollte und auch die feindlichen Schilderungen dieses Kampfes dem Helden alle Ehre widerfahren lassen. Durch dieses Lob aus dem Munde des Feindes wurde man höheren Ortes auf den tapferen Officier aufmerksam und dieser wurde im Jahre 1852 mit dem Orden der eisernen Krone 3. Classe ausgezeichnet.