BLKÖ:Hilleprandt, Franz Edler von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Hillebrand, Franz
Band: 9 (1863), ab Seite: 20. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Franz von Hilleprandt in der Wikipedia
GND-Eintrag: 140005439, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hilleprandt, Franz Edler von|9|20|}}

Anklingend an den Namen Hillebrandt ist ferner eines Dr. Franz Edler von Hilleprandt, Verfassers des Werkes: „Abhandlung über die Frage: in wiefern ein österreichischer Staatsbürger bei der Unternehmung von Rechtsgeschäften im Auslande an die Privatrechtsgesetze seines Staates gebunden sei“ (Wien 1825, 8°.) und der in der Zeitschrift für österreichische Rechtsgelehrsamkeit erschienenen „Darstellung der Verfassung des Hypothekenwesens im Herzogthume Salzburg“ (Jahrg. 1829, Bd. I, S. 279-325).