BLKÖ:Hoffmann, Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Hoffmann, Jacob
Band: 9 (1863), ab Seite: 169. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Hoffmann, Heinrich|9|169|}}

14. Heinrich Hoffmann, Dechant von Deutschbrod in Böhmen, welcher in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts lebte und zuerst [170] das Werk: „Ocularia stareho Czecha“, d. i. Brillen eines alten Čechen (Prag 1637), herausgab, welches ungeachtet seines abgeschmackten, von der Mode jener Tage eingegebenen Titels, culturhistorisch noch heute der Aufmerksamkeit werth ist, indem es einerseits über die Frömmigkeit der Böhmen in früheren Tagen, andererseits aber über den Ursprung der Kirchen und Klöster in Böhmen in alphabetischer Ordnung Nachricht gibt. Von geringerem Interesse ist sein zweites Werk: „Speculum pietatis christianae“ (Pragae 1642), in welchem er die von den Anhängern anderer Religionen bekämpften Gebräuche der katholischen Kirche zu vertheidigen bemüht ist. [Bohuslai Balbini e S. J. Bohemia docta, opus posthumum editum ab Raphaelo Ungar. Prag 1776, Ad. Hagen, 8°.) p. 203.] –