BLKÖ:Janda, Wenzeslaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Janda, Elisabeth
Band: 10 (1863), ab Seite: 66. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Janda, Wenzeslaus|10|66|}}

Ein Wenzeslaus Janda (gest. 1851), aus Böhmen gebürtig, war Pfarrer zu Straßburg in Kärnthen und starb daselbst. Er beschäftigte sich viel mit čechischer Sprachforschung und hatte ein Werk von 226 Bogen Handschrift über diesen Gegenstand hinterlassen. Rittersberg in der unten bezeichneten Quelle äußert den Wunsch, daß J.’s handschriftlicher Nachlaß der Vergessenheit entzogen werde. [Rittersberg (J.), Kapesní slovníček, d. i. Kleines Taschenwörterbuch u. s. w. (Prag 1850, Pospišil, 12°.) Theil I, S. 796.]