BLKÖ:Königsegg (Chunigeseck), Friedrich von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 12 (1864), ab Seite: 227. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Königsegg (Chunigeseck), Friedrich von|12|227|}}

3. Friedrich von K. (Chunigeseck). Einer der ältesten Sprossen dieses edlen Geschlechtes, der um das Jahr 1230 nach Spanien zog, dort dem Könige Jacob von Aragonien in seinen Feldzügen gegen die Mauren und Sarazenen Beistand leistete und durch seinen Muth die Liebe und das Vertrauen des Königs gewann. Friedrich, von den Reizen einer Prinzessin aus dem Fürstengeschlechte Cardona gefesselt, warb um ihre Hand und ließ sich, nachdem er die Prinzessin geheirathet, bleibend in Spanien nieder, ein neues Geschlecht, die späteren Marchese und Grafen Sentella, begründend. –