BLKÖ:Kautsch, Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
<<<Vorheriger
Kautsch, Ignaz
Nächster>>>
Kautsky, Johann
Band: 11 (1864), ab Seite: 89. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kautsch, Georg|11|89|}}

Ein Georg K., Bürger von Wien und Zeitgenoß, gab im verhängnisvollen Jahre 1848 als unerschütterlicher Anhänger der Partei für Gesetz und Ordnung zu widerholten Malen Proben seltenen Muthes und patriotischer Hingebung, welche die unten bezeichnete Quelle ausführlich erzählt. [Die Geißel, Satyrisch-belletristisches Witzblatt (Wien, 4°.) II. Jahrg. (1849), Nr. 164: „Vaterländische Ehrenhalle. IX. Georg Kautsch“.]